Alginat (3D Guss)

Mit Alginat können Sie erstaunliche 3D-Abgusse von Händen, Füßen und andere Körperteilen herstellen. Alginat ist ungiftig und kann sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen verwendet werden. 

Aus dem Alginat wird der Guss hergestellt und anschließend kann mit Gips, Flüssigbeton oder Silikon gegossen werden.

Auf dieser Seite finden sie unsere Auswahl an Alginat. Sie können unsere drei Alginat-Typen einzeln kaufen oder als Guss-set, welches Formgips enthält.

 

Lesen Sie mehr über Alginat hier oder sehen Sie sich unten die Produkte an. 

 

Bevor Sie mit der erstellung Ihres 3D-Abgusses beginnen, empfehlen wir Ihnen, dieses Video anzusehen. Hier bekommen Sie Tips und Tricks um einen schönen 3D-Abguss herzustellen.

 


Was kann ich mit Alginat herstellen?

Mit Alginat haben Sie die Möglichkeit die wichtigsten Augenblicke Ihres Lebens zu verewigen - ob es sich um die kleinen Hände und Füßen des Neugeborenen, den schwangeren Bauch, dei neuvermählten Hände mit Ringen, oder mehrere Generation die gemeinsam einen Abguss herstellen möchten, handelt - Alginat ermöglicht euch dies. Sie können sogar die Pfote Ihres Hundes (oder Ihrer Katze) Gießen. Beachten Sie jedoch, dass dabei viel Vaseline verwendet werden muss, damit das Fell Ihres Tieres nicht an den Alginat feststeckt. Wenn Sie einen Hund oder eine Katze mit langen Haaren haben, empfehlen wir Ihnen, zuerst die Haare an der Stelle zu schneiden, von der Ihr einen Abguss möchtet. 

 

Sie können auch Ihre Hände wie eine Schale oder einen Kerzenhalter formen, damit Ihr Abguss auch einen praktischen Zweck erfüllt. Es gibt eine vielzahl von Anwendungen, und je nachdem, welces Projekt Sie sich vorgenommen haben müssen Sie den richtigen Alginat-Typ wählen. 

Welchen Alginat-Typ sollte ich verwenden?

Der schnell trocknende Alginat-Typ (2½ Miuten Arbeitszeit) wird normalerweise für das Gießen von Kinderhänden- und Füßen verwendet. Da Kinder, insbesondere Kleinkinder, Schwierigkeiten damit haben längere Zeit still zu sitzen, ist es naheliegend den schnell trocknenden Alginat-Typ zu verwenden. Hier müsste das Kind ungefähr 1 Minute ruhig bleiben.

Der normale Alginat-Typ (4 Minuten Arbeitszeit) is der all-seitige Alginat-Typ und kann für fast jede Art von Aufgaben verwendet werden. 

Der langsam trocknende Alginat-Typ (10 Minuten Arbeitszeit) kann auch für Fuß- und Handabdrucke verwendet werden, ist jedoch für größere Körperabgusse gut geeignet, weil man bei einer größere Fläche mehr Arbeitszeit benötigt.

Mit einer reduzierten Menge Wasser können Sie ein cremiges Alginat herstellen, das auf Körper und Gesicht "eingeschmiert" werden kann. Auf diese weise und mit diser Typ Alginat haben sie erheblich längere Arbeitszeit.

 

Alle drei Typen können für verschiedene Gussabgusse verwendet werden. Der Hauptunterschied ist die verschieden Arbeitszeiten sowie die Menge der fertigen Alginatmasse.

Der schnelle Alginat-Typ ergibt ungefähr 1,5 L fertige Alginatmasse, während der normaler und der langsame ungefähr 2 L Alginatmasse ergibt. Es ist wichtig, dass Sie dies bei der berechnung davon, wie viel Alginatmasse Sie für Ihren Abguss benötigen, beachten. 


Bei der Auswahl der Art des Alginats ist es wichtig zu berücksichtigen welches Projekt durchgefürht werden soll, und wer es durchfürht - ob es sich um ein Kind oder einen Erwachsenen handelt, oder ob es sich um mehrere Personen handelt. Wenn mehrere Personen Teil des Abgusses sind, ist es vorteilhaft den normalen (4 Minuten) oder langsamen (10 Minuten) Alginat-Typ zu wählen, damit Sie mehr Zeit haben zu koordinieren. 

 

Wie viel Alginat benötige ich? 

 

Bei dem Gießen von einer Hand: Die Menge von Alginat die Sie benötigen, hängt von mehreren Faktoren ab: Welche Stellung soll die Hand haben, und wie groß ist der Behälter, den Sie benutzen? Die Masse der Hand ändert sich natürlich nicht, aber wenn Sie einen Abguss von einer offenen Hand möchten, dann benötigen Sie einen größeren Behälter, als mit geschlossener Hand, welches dann auch bedeutet, dass Sie mehr Alginat benötigen. Der Behälter sollte optimalerweise nur ein bisschen größer als die Hand sein, damit kein Alginat verschwendet wird. Der Behälter sollte nur so groß sein, dass Alginat gerade überall um die Hand herum gießen kann. 

Um zu berechnen wie viel Alginat Sie benötigen, finden Sie den Behälter, den sie benutzen möchten. Dann müssen Sie ihre Hand in die gewünschte Stellung in den Behälter tauchen, und den Behälter mit Wasser bis die gewünschte Menge füllen. Dann benutzen Sie ein Messbecher um die Menge an Wasser zu Messen. Beispielsweise: Wenn Sie 3 Liter Wasser benutzt haben, können Sie berechnen, dass dies gleich 2 Beuteln Alginat (2½ Minuten) ist, da 1 BeutelAlginat (2½ Minuten) ungefähr 1,5 L fertige Alginatmasse ergibt. Wenn Sie aber Alginat (4 Minuten) benutzen, können Sie berechnen, dass dies gleich 1,5 Beuteln Alginat (4 Minuten) ist, da 1 Beutel Alginat (4 Minuten) 2 L Alginatmasse ergibt.

Bitte beachten Sie, dass Alginatforme normalerweise Einwegformen sind, und sie deshalb am selben Tag benutzt werden müssen, an denen sie hergestellt werden

 

Welches Werkzeug benötige ich, um Alginat zu mischen?

Wenn Sie mit dem vin Ihn gewählten Alginat in Ihrer Küche stehen, müssen Sie alles finden was Sie benötigen. Sie benötigen einen Behälter Ihrer wahl, ein Thermometer zum Messen der Wassertemperatur, einen Mixer um den Alginat zu mischen, und ein Messbecher und Wasser damit Sie die mänge an Alginat den Sie benötigen berechnen können.

Außer den Alginat-Typ den Sie gewählt haben und das Abgussmaterial (Gips, Beton, Silikon usw.) benötigen Sie also folgendes: 

  • Behälter: Schale oder Eimer
  • Thermometer
  • Mixer
  • Messbecher
  • Eine zusätzliche Schale in der Sie den Gips mischen können.

 

Da Alginat auf keiner Weise gesundheitsschädlich ist, können Sie ruhig die gleichen Schalen benutzen, in der Sie normalerweise Essen machen. 

 

Mehr über das Verfahren oder die einzelnen Alginat-Typen können Sie Hier oder auf den Seiten der einzelen Typen lesen: Der Schnelle Alginat (2½ Minuten), der Herkömmliche Alginat (4 Minuten) oder der langsame trocknende Alginat (10 Minuten)

 

 

 

How-To Video mit Erik Heiss